Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

NRG

ab 2.400,00 CHF
Lieferzeit: 4-5 Wochen
Grösse


  • Produktbeschreibung

    [TAB:Beschreibung]

    Mit dem NRG (sprich Energy) habt Paratec ein umfassendes Re - Design ihrer Modellpalette realisiert und begonnen mit der konsequenten Umsetzung neuester Technologien. Der NRG stellt das erste Projekt dar und eignet sich nicht nur für Einsteiger sondern stellt zudem eine anspruchsvolle Alternative für Fortgeschrittene und Genußspringer dar.
    Noch nie hat eines der Paratec Designs eine so hohe Leistungsbandbreite mit auf den Weg bekommen.
    Möglich macht dies eine neue Entwicklungssoftware, welche 3D Konstruktionsdaten liefert und eine vollständige Simulation der Flugleistungen bei allen in Frage kommenden Flächenbelastungen (wing loads) durchführt. Somit kann Anwender spezifisch konzipiert, entwickelt und gebaut werden.
    Der NRG ist ein Doppeltrapez, das heißt nur die Flügelenden weisen eine Pfeilung auf, (verjüngende Zelltiefen)  wobei die Mitte der Kappe ein Rechteck bildet. Der gesamte Schirm ist aus Zero Porosity Gewebe gefertigt, die Fangleinen aus 1500er Vectran und der Slider kommt mit gewichtsreduzierten Edelstahlösen als Standard.

    Bedingt durch die moderate Pfeilung der vorderen Eintrittskante sind die Öffnungen konstruktionsbedingt gerade, wobei wir alle wissen dass ein Auswandern nach links und rechts durchaus vorkommen kann, bedingt durch Packen, Körperhaltung beim Öffnungsvorgang, etc.
    Mit 3-4 sek Öffnungsphase nimmt sich die Kappe einen angenehmen Zeitraum bis zur vollständigen Füllung; eingeklappte Endzellen können im einen oder anderen Fall vorkommen, füllen jedoch eigenständig nach kurzer Zeit.

    Der NRG ist von Hause aus schnell. Mit 16 m/s bei mittlerer Flächenbelastung steht er auf gleicher Stufe mit Schirmen aus der nächst höheren Klasse. Trotzdem kann er auch langsam geflogen werden. Das Drehverhalten ist moderat sportlich, die Kappe dreht nicht vor, der Springer bleibt im Schwerpunkt. Dies gilt auch für die Fahrtaufnahme nach tiefer Bremse. Ein Überschießen des Schirmes mit anschließendem Durchpendeln des Springers wird durch die ausgewogene Kräfteverteilung in der Schirmkappe minimiert.
    Sinkwerte um die 6 m/s und eine mittlere Tauchparabel nach Frontrisereinsatz gewährleisten einen sicheren Lernfaktor (z.B im Rahmen eines Kappenflugseminars), sorgen andererseits in den Händen eines erfahrenen Springers mit maximaler Flächenbelastung für lange Swoops in dieser Klasse von Schirm.
    Der Flare ist ausgeprägt über den gesamten Steuerweg. Der NRG hat ein spürbares Langsamflugverhalten in tiefer Bremse. Steuerdruck und Frontriserdruck sind etwas höher als von alten Paratec Schirmen gewohnt aber immer noch sehr angenehm und direkt. Backriser Flares sind jetzt ohne Probleme möglich.

  • Kundenrezensionen:

    Schreiben Sie die erste Kundenrezension!